0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Rehschlegel oder Rehschulter
2 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
2 Zwiebeln geschält, grob gewürfelt
2 Möhren geschält, in Scheiben
½ Sellerie geschält, grob gewürfelt
2 Knoblauchzehen mit Schale, zerdrückt
12 Aprikosenspalten Dose
2 Lorbeerblätter
½ TL Senfsamen
½ TL Pfefferkörner
½ TL Thymian
2 Nelken
5 Wacholderbeeren
1 EL Tomatenmark
75 ml Rotwein
2 l Wildfond
1 EL Preiselbeeren
1 EL Gin
100 g Champignons
1 EL Butter
2 EL geschlagene Schlagsahne
Feigenknödel
500 g altbackene Brötchen
250 ml lauwarme Milch
3 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat gemahlen
2 EL Petersilie fein gehackt
1 Schalotte fein gehackt
1 EL Butter
4 frische Feigen fein gewürfelt
Garnitur
Petersilie in sehr feine Streifen geschnitten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehschulterBrötchenMilchChampignonRotweinÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Rehfleisch salzen, pfeffern in Mehl wenden und in Öl von allen Seiten in einem Bräter anbraten. Herausnehmen, Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Knoblauch in den Bräter geben und braun anschwitzen. Dann Lorbeerblätter, Senfkörner, Pfefferkörner, Nelken, Wacholderbeeren und Tomatenmark zugeben, kurz mit anschwitzen und mit der Hälfte des Rotweins ablöschen. Die Flüssigkeit verdampfen lassen, Gemüse und Gewürze wieder kurz rösten und nochmals mit dem restlichen Rotwein ablöschen. Mit dem Wildfond aufgießen und das Fleisch wieder einlegen. Im vorgeheizten Ofen bei 140°C Ober- und Unterhitze auf unterer Schiene ca. 2 Stunden schmoren lassen. Dabei das Fleisch mehrmals mit der Soße übergießen und wenden.
2.
Das fertig gegarte Fleisch herausnehmen, in Alufolie warm halten.
3.
Die Soße passieren, mit Salz, Pfeffer, Thymian, Preiselbeeren und Gin abschmecken.
4.
Die Champignons putzen und halbieren. In heißer Butter anbraten, salzen, pfeffern und mit den Aprikosenspalten in die Soße geben.
5.
Das Rehfleisch in Scheiben geschnitten auf einer Platte anrichten, mit Soße übergießen und mit den Feigenknödeln servieren.
6.
Schalottenwürfel in heißer Butter glasig anschwitzen.
7.
Semmeln in Scheiben schneiden, die heiße Milch darüber gießen, Eier, Petersilie, Schalotte und Feigenwürfel untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, runde Knödel formen und in kochendes Salzwasser legen. Danach ca. 20 Min. nur noch simmern lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.