Clean-Eating-Abendessen

Eine ausgewogene Ernährung macht fit und ausgeglichen – wie wäre es also nach Feierabend mit einem unserer köstlichen Clean-Eating-Abendessen? Die gesunden Sattmacher gelingen auch Kochanfängern und sorgen für Abwechslung.

Wohlfühlgerichte mit vielen Vitalstoffen

Beim Clean Eating geht es darum, möglichst unverarbeitete und natürliche – und damit vitalstoffreiche – Lebensmittel zu genießen. Das heißt, anstelle von geschältem Reis verwenden wir für unsere Clean-Eating-Abendessen Naturreis, Weißmehlpasta wird durch Vollkornnudeln ersetzt und industrielle Fertigprodukte sind tabu. Diese Grundzutaten ergänzen wir durch eiweißreiche Sattmacher wie Hähnchen, Lachs und Hülsenfrüchte sowie jede Menge knackiges Gemüse. Sie sehen: Dank unserer Clean-Eating-Abendessen ist eine abwechslungsreiche, genussvolle und dabei richtig gesunde Ernährung gar kein Problem!

Praktisch: Clean-Eating-Abendessen für die nächste Mittagspause

Mit etwas Planung können Sie Reste der Clean-Eating-Abendessen auch noch in der nächsten Mittagspause genießen – neidische Blicke der Kollegen inklusive. Bereiten Sie dazu einfach eine größere Portion Graupensalat mit Granatapfel, Curry-Linsen-Dal mit KokoschipsGemüse-Lachs-Salat & Co. zu – der Mehraufwand dafür ist minimal. Alternativ lassen sich viele der leckeren Rezepte auch fürs Meal Prep verwenden, sodass Sie nicht jeden Abend kochen müssen.

Kochbücher von A-Z

bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest