Ricottakuchen nach sizilianischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ricottakuchen nach sizilianischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
1
Außerdem
3 EL
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für den Boden
200 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
100 g
1 Prise
1
180 g
Für den Belag
225 g
geschälte Mandelkerne
125 g
400 g
1 TL
3
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaMandelkernMehlButterZuckerMandelkern

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden das Mehl mit den Mandeln, Zucker und Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

3.

Für den Belag die Mandeln mit dem Zucker in einer Küchenmaschine fein zermahlen und mit dem Quark, dem Abrieb und den Eiern verrühren.

4.

2/3 von dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen und den Boden mit Marmelade bestreichen. Die Ricottamasse darauf verstreichen. Den übrigen Teig dünn ausrollen, in 1 cm breite Streifen schneiden und diese gitterförmig auf die Tarteoberfläche legen.

5.

Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Den fertig gebackenen Kuchen aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.