print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Risotto mit Porree und Räuerforelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Porree und Räuerforelle
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1 Stange
1
1
2 EL
300 g
150 ml
trockener Weißwein
1
Zitrone Saft
750 ml
300 g
geräuchertes Forellenfilet
2 EL
50 g
geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Zitronenspalten zum Servieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Lauch waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Den Reis dazu geben und mitbraten, bis er ebenso glasig ist und leise knistert. Dann mit dem Wein und Zitronensaft ablöschen und verdampfen lassen. Etwas Brühe angießen und unter gelegentlichem Rühren 15-20 Minuten cremig, aber noch mit leichtem Biss garen. Dabei ab und zu Brühe nachgießen. Den Lauch nach ca. 5 Minuten hinzufügen und mitgaren. Das Forellenfilet in Stücke zupfen und in den letzten 2-3 Minuten unterrühren.
2.
Zum Schluss mit der Butter und dem Parmesan verfeinern und falls nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Mit Petersilie bestreut anrichten und Zitronenspalten dazu reichen.

Video Tipps

Wie Sie Lauch richtig putzen und waschen
Schreiben Sie den ersten Kommentar