Rotbarben mit Olivenpaste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotbarben mit Olivenpaste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Aubergine
3 Zucchini
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
1 Knoblauchzehe
150 g schwarze Oliven ohne Stein
60 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
12 küchenfertige Rotbarben
30 g flüssige Butter
4 EL Olivenöl
12 schwarze Oliven mit Stein
Thymianblüten zum Garnieren
Bohnenkraut zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OliveOlivenölOlivenölButterAubergineZucchini
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Die Aubergine, Zucchini und die Paprikaschoten waschen, putzen und würfeln. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den Knoblauch, die Oliven ohne Stein und 50 ml Olivenöl mit einem Mixer zu einer Tapenade pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Rotbarben waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Von allen Seiten salzen, pfeffern und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Mit der Butter bepinseln und mit der Hälfte der Tapenade bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 10–15 Minuten garen.
4.
In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel, sowie die Oliven mit Stein, darin unter gelegentlichem Wenden 8–10 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Das Gemüse als Bett auf Tellern anrichten und die Rotbarben darüber verteilen. Mit Thymianblüten und Bohnenkraut garnieren und die restlichen Tapenade dazu reichen.