Rotes Traubengelee

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotes Traubengelee

Rotes Traubengelee - So startet Ihr Tag frisch und fruchtig!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 9 h 20 min
Fertig
Kalorien:
585
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Weintrauben schützen unsere Körperzellen durch OPC (Oligomere Proanthocyanide) und Resvertrol. Auch auf unsere Aterieln wirken sie sich positiv aus, daher zählen sie auch als kleine Wunder gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Mögen Sie Gewürze? - Probieren Sie das Gelee verfeinert mit Zimt, Nelken und Roten Pfefferbeeren. 

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien585 kcal(28 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate137 g(91 %)
zugesetzter Zucker75 g(300 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K15 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C25,6 mg(27 %)
Kalium706,3 mg(18 %)
Calcium100,8 mg(10 %)
Magnesium42,3 mg(14 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod5,9 μg(3 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure98 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Glas)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K15 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium706 mg(18 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure98 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
1 l
1
Orange unbehandelt
1
500 g
10 g
Agar-Agar (2 TL)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Weintrauben verlesen, waschen und mit dem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken. Früchte und Saft in einen Kochtopf füllen und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren etwa 20–30 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Früchte weich sind und zerfallen.

2.

Inzwischen Orange waschen, in dünne Scheiben schneiden, mit dem Kardamom zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

3.

Den Inhalt des Kochtopfes in ein grobes Nesseltuch gießen, Saft auffangen und über Nacht abtropfen lassen.

4.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und Gläser darin für 10 Minuten auskochen.

5.

Den entstandenen Saft mit Kokosblütenzucker mischen und unter häufigem Rühren zum Kochen bringen, Agar Agar einrühren und weitere 5 Minuten kochen lassen, den Kardamom entfernen.

6.

Hießes Gelee in die Gläser füllen, Rand säubern, sofort verschließen und auf den Verschluss stellen (zum Vakuum ziehen). So verfahren, bis das ganze Gelee abgefüllt ist. Nach etwa 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden

 
Es ist ein großer Aufwand ,der sich aber Lohnt!
 
ein echt schwachsinniges rezept .....