Saté-Spieße mit Erdnusssauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saté-Spieße mit Erdnusssauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 43 min
Fertig
Kalorien:
595
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien595 kcal(28 %)
Protein50 g(51 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K15,9 μg(27 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin32,5 mg(271 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin25,2 μg(56 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium901 mg(23 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium146 mg(49 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren16,4 g
Harnsäure308 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für das Hähnchen-Sate
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
¼ TL Chilipulver
¼ TL gemahlener Cumin
¼ TL gemahlener Koriander
2 EL helle Sojasauce
4 EL Kokosmilch
2 EL Sesamöl
600 g Hähnchenbrustfilet
Für die Erdnusssauce
150 g ungesalzene, geschälte Erdnusskern
200 ml Kokosmilch
2 EL Erdnussbutter
½ TL Currypulver
1 unbehandelte Limette Saft und abgeriebene Schale
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Knoblauchzehen abziehen und in eine Schale pressen. Die Schalotte schälen, fein würfeln und zum Knoblauch geben. Beides mit den Gewürzen, der Sojasauce, der Kokosmilch und dem Sesamöl verrühren. Die Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Das Fleisch in die Sauce einlegen, abdecken und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden marinieren.
2.
Die Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen und grob hacken. Die Kokosmilch mit der Erdnussbutter und dem Curry in einem Topf aufkochen lassen, die gehackten Erdnüsse, die Limettenschale und –saft einrühren und etwa 5 Minuten cremig einkochen lassen. Währenddessen gelegentlich rühren. Die Sauce auskühlen lassen und den gehackten Koriander unterrühren.
3.
Den Grill anheizen und das Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen. Abtropfen lassen und auf Holzspießchen stecken. Etwa 6 Minuten unter Wenden grillen (oder in einer Grillpfanne ca. 8 Minuten braten) und dabei mit der restlichen Marinade einpinseln.
4.
Das Hähnchen-Sate mit der Erdnusssauce servieren.
 
Ich habe das Rezept jetzt drei mal zu kochen versucht; die Marinade ist richtig lecker, aber bei der Sauce bin ich drei mal gescheitert. Hat irgend kemand, vielleicht wenigstens der Mensch, der das Rezept hier eingestellt hat, wie man verhindert, dass die Sauce gerinnt, sobald man den Limettensaft hinzufügt? Ist mir jetzt drei mal passiert, daher vorerst nur drei Sterne...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
???????? Eigentlich dürfte das nicht passieren. Kokosmilch verhält sich nicht wie Sahne - sie ist ja rein pflanzlich. Mal sehn, vielleicht hat ja jemand anders eine Idee.