Schwarzwurzeln in Sesampanade mit Rapunzelsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarzwurzeln in Sesampanade mit Rapunzelsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
788
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien788 kcal(38 %)
Protein21 g(21 %)
Fett54 g(47 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe55,6 g(185 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E21,9 mg(183 %)
Vitamin K50,9 μg(85 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure276 μg(92 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C207 mg(218 %)
Kalium1.350 mg(34 %)
Calcium597 mg(60 %)
Magnesium258 mg(86 %)
Eisen13,1 mg(87 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren12,4 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
4
Für die Schwarzwurzeln
800 g
½ TL
3 EL
100 g
5 EL
weißer Sesamsamen
5 EL
schwarzer Sesamsamen (türkisch)
Mehl zum Wenden
2
Öl zum Ausbacken
Butterschmalz zum Ausbacken
Für die Soße
1
1
100 ml
1
2
200 g
2 TL
eingelegte grüne Pfefferkörner
Für den Salat
200 g
Für die Marinade
2 EL
½ TL
1 TL
Zucker oder Honig
4 EL
Außerdem
100 g
feine Sprossen nach Wahl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schwarzwurzeln waschen, schälen und im kochenden Salzwasser mit einem Spritzer Zitronensaft ca. 6 Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Zum Ausbacken soviel Öl und Butterschmalz (Verhältnis 1:1) in einer hohen Pfanne erhitzen, dass die Schwarzwurzeln "schwimmen" können. Die Semmelbrösel mit dem Sesam auf einem Teller mischen.
2.
Die Schwarzwurzeln würzen, zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in der Bröselmischung wenden. Im heißen Fett in ca. 7 Minuten goldbraun ausbacken, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Für die Sauce die Orange und Zitrone dünn mit Hilfe eines Sparschälers schälen und auspressen. Die Schale und den Saft mit Wein, Zimtstange und Nelken in einen Topf geben und aufkochen lassen. Das Ganze köcheln und auf 1/3 reduzieren lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen, mit Hagebuttenmark, grünen Pfefferkörnern und 1 EL Flüssigkeit verrühren, auskühlen lassen. Für den Salat den Feldsalat putzen, waschen, verlesen und trocken schleudern.
3.
Alle Zutaten für die Marinade mit einem Schneebesen verrühren und abschmecken. Den Feldsalat und die Sprossen mit der Marinade vermengen und auf vier Teller anrichten.
4.
Zusammen mit den Schwarzwurzeln und der Sauce servieren.