print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Spargelrisotto mit Lachsforelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargelrisotto mit Lachsforelle
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
800 g
weisser Spargel
3
2 EL
160 g
Risottoreis Arborio
800 ml
200 ml
Weißwein trocken
600 g
Lachsforellenfilet 4 Lachsforellenfilets; ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
Saft einer Zitronen
4 TL
80 g
80 g
frisch geriebener Parmesan
Kräuter zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Spargel waschen, schälen, Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser in ca. 15 Min. knapp bissfest garen. Herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Schalotten schälen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Risotto-Reis zugeben und 1 - 2 Minuten mitdünsten. 1/4 der Gemüsebrühe und des Weißweins unter den Reis rühren. Risotto bei kleiner Hitze in ca. 25 Minuten bissfest garen, dabei restliche Brühe und übrigen Wein nach und nach unterrühren.
3.
Zwischenzeitlich Fischfilets in feine Scheiben schneiden, leicht salzen, pfeffern und in eine Gratinform geben, mit 3 EL Zitronensaft beträufeln und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Hälfte der Butter in Flöckchen darauf verteilen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. 5 Minuten vor Ende der Garzeit restliche Butter und den Parmesan unter das Risotto rühren, mit ca. 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Spargelstücke untermischen. Die Fischfiletscheiben unter dem heissen Backofengrill auf der zweiten Schiene von oben 2 - 3 Minuten grillen. Mit dem Spargelrisotto und den Kräutern anrichten

Video Tipps

Wie Sie weißen Spargel perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar