Steirisches Wurzelfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steirisches Wurzelfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein34 g(35 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K79 μg(132 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,9 mg(133 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure183 μg(61 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium1.614 mg(40 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure347 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Schweinenacken ohne Knochen
1 TL Pfefferkörner
2 Möhren
1 Petersilienwurzel
100 g Knollensellerie
2 Stangen Lauch
1 Knoblauchzehe
4 Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
500 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 EL Essig
1 EL frisch geriebener Meerrettich
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Pfefferkörner fein zerstoßen. Die Möhren, die Petersilienwurzel und den Sellerie schälen und erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Den Lauch putzen, längs aufschneiden und gründlich waschen. Den Lauch in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
2.
Das Gemüse mit dem Pfeffer, den Pimentkörnern und dem Lorbeerblatt in einen Suppentopf füllen. 3/4 l kochendes Wasser und das Fleisch hinzufügen und alles bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 1 Std. garen.
3.
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Unter den Eintopf mischen und alles weitere 30 Min. garen, bis die Kartoffelwürfel weich sind. Falls nötig, dabei noch etwas Wasser untermischen.
4.
Den Eintopf mit Salz, dem Essig und dem Meerrettich abschmecken. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Petersilienblättchen fein hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Den Eintopf damit bestreut servieren. Dazu passt frisches Bauernbrot und ein Glas Bier.