Sülze mit Meeresfrüchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sülze mit Meeresfrüchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
164
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien164 kcal(8 %)
Protein24 g(24 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K10,8 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium799 mg(20 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod85 μg(43 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin96 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Möhren in sehr kleine Würfel geschnitten
1 Frühlingszwiebel in feine Ringe geschnitten
1 kleine gelbe Paprikaschote in sehr kleine Würfel geschnitten
1 Bund Dill grob gehackt
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 Msp. Safran
Salz
weißer Pfeffer
125 ml Fischfond
150 g Garnelen küchenfertig, ohne Schale, entdarmt
300 g Seelachsfilet
3 EL Zitronensaft
1 TL Agar-Agar
Für die Soße
4 EL Sweet-Chili-Sauce (Asialaden)
2 EL Fischfond
1 kleine Tomate
1 EL Zitronensaft
1 TL Honig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Karotten- und Paprikawürfel in 250 ml Wasser mit gekörnter Brühe und Safran sowie etwas Pfeffer zum Kochen bringen und 3 Min. köcheln lassen.
2.
Fischfilet waschen, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln, im Würfel schneiden nach den 3 Min. zusammen mit den Garnelen auf das Gemüse legen und zugedeckt bei schwacher Hitze 6 Min. gar ziehen lassen.
3.
Erst die Einlagen mit einem Schaumlöffel aus der Brühe herausheben, mit Dill mischen. Die Mischung in einen Terrinenform geben.
4.
Die Gemüse-Fisch-Brühe mit Fond aufgießen und mit dem restlichen Zitronensaft abschmecken. Das Agar-Agar langsam unter Rühren mit dem Schneebesen einstreuen. Den Sud 10 Min. erhitzen, aber nicht kochen lassen, dann gleichmäßig über die Zutaten in die Terrinenform gießen, sobald die Massel zu gelieren beginnt nochmals mit einer Gabel leicht aufrühren und die Einlage gleichmäßig verteilen, erkalten lassen.
5.
Die Terrine auf eine Platte stürzen und in Scheiben schneiden.
6.
Für die Soße die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden, mit den restlichen Zutaten in einen kleinen Topf geben und erhitzen, abschmecken und etwas abkühlen lassen. Die Terrinenscheiben mit der Soße auf Tellern anrichten und mit Dill garniert servieren.