Süß-saures Schweinefleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süß-saures Schweinefleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
441
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien441 kcal(21 %)
Protein35 g(36 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K22,4 μg(37 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,5 μg(28 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C142 mg(149 %)
Kalium982 mg(25 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure269 mg
Cholesterin83 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
4
Zutaten
½
600 g
Schweinefilet küchenfertig
2 EL
2 EL
dunkle Sojasauce
2 EL
3 EL
3 EL
2 EL
4 EL
1
1
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Ananas schälen, der Länge nach halbieren, von dem harten Strunk befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel Worcestersauce, Sojasauce, Essig, Ketchup und 4 EL Zucker verrühren, das Geschnetzelte zufügen, ca. 30 Minuten marinieren lassen.

2.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit 1 EL Speisestärke mischen. Die Marinade zur Seite stellen. Die Fleischstreifen in einem heißen Wok oder in einer breiten Pfanne in 3 EL Öl unter Rühren rundum anbraten. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden. Die Paprikaschoten putzen, waschen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in größere Stücke schneiden.

3.

Das Fleisch herausnehmen, beiseite stellen und die Paprika, Zwiebeln und Ananasstücke im Wok anbraten. Das Fleisch wieder zugeben, die Marinade angießen, die Brühe zugießen und einmal aufkochen lassen. Die restliche Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, in die Sauce geben und nochmals aufkochen. Abschmecken und auf vorgewärmte Teller anrichten. Nach Belieben mit Reis servieren.