Taubenbrüstchen

in Senfsauce mit Rahmwirsing
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Taubenbrüstchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
für Profis
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Tauben , küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Olivenöl
150 g tiefgefrorenes Suppengrün
2 TL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
10 Pfefferkörner
4 Wacholderbeeren
2 TL Dijonsenf
100 ml Rotwein
400 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
2 EL Senfsamen
1 EL Zucker
1 TL Weißweinessig
40 g Butter
nach Belieben Basilikum zum Garnieren
Für den Wirsing
500 g Wirsing
1 EL Butter
4 EL Crème fraîche
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingRotweinCrème fraîcheOlivenölButterZucker

Zubereitungsschritte

1.

Tauben abspülen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Olivenöl bepinseln. Tauben auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) 15-20 Minuten braten.

2.

Taubenbrüste abtrennen, Karkassen mit einer Geflügelschere in Stücke schneiden. Taubenbrüste im ausgeschalteten Ofen warm stellen. Restliches Olivenöl erhitzen. Suppengrün und die Karkassen darin kräftig anrösten. Tomatenmark einrühren. Lorbeer, Pfefferkörner, Wacholder und Senf einrühren. Mit Rotwein ablöschen und den Geflügelfond angießen. Zugedeckt 20 Minuten kochen. Dann durch ein feines Sieb geben.

3.

Senfkörner in kochendem Wasser blanchieren. Auf ein feines Sieb schütten. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Essig und Saucenfond zufügen und bei starker Hitze aufkochen. Senfkörner zufügen und die Sauce 2-3 Minuten offen köcheln lassen. Butter zum Binden in Stückchen mit einem Schneebesen unterrühren. Die Sauce darf dann nicht mehr kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Taubenbrüste in die Sauce geben.

4.

Wirsing putzen, waschen und sehr fein schneiden. In Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Butter erhitzen. Wirsing darin 5 Minuten dünsten. Crème fraîche einrühren und offen aufkochen lassen. Mit Pfeffer würzen.

5.

Taubenbrüste aufschneiden und mit der Sauce und dem Wirsing anrichten. Nach Belieben mit Basilikum garnieren. Dazu passt Kartoffelpüree.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite