Thailändische Garnelensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thailändische Garnelensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
629
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien629 kcal(30 %)
Protein30,36 g(31 %)
Fett15,26 g(13 %)
Kohlenhydrate92,44 g(62 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,95 g(10 %)
Vitamin A609,98 mg(76.248 %)
Vitamin D0,02 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,53 mg(48 %)
Niacin9,9 mg(83 %)
Vitamin B₆0,41 mg(29 %)
Folsäure170,41 μg(57 %)
Pantothensäure1,23 mg(21 %)
Biotin13,84 μg(31 %)
Vitamin B₁₂20,69 μg(690 %)
Vitamin C71,17 mg(75 %)
Kalium963,29 mg(24 %)
Calcium196,66 mg(20 %)
Magnesium93,34 mg(31 %)
Eisen9,49 mg(63 %)
Jod102,81 μg(51 %)
Zink3,34 mg(42 %)
gesättigte Fettsäuren3,69 g
Cholesterin94,3 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
getrocknete Mu-Err-Pilz
5
2
2 ½ cm
frischer Ingwer
150 g
frischer Blattspinat
200 g
1
1 Stiel
2 EL
800 ml
Für die Beilage
75 g
75 g
1 TL
1 EL
flüssige Butter
1 Prise
12
gegarte Miesmuscheln ausgelöst
12
Außerdem
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pilze in lauwarmen Wasser einweichen.
2.
Die Tomaten waschen, von dem Stielansatz befreien und in schmale Spalten schneiden. Den Knoblauch und Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
3.
Den Spinat waschen, verlesen, putzen und trocken schleudern.
4.
Die Nudeln in kaltem Wasser ca. 20 Minuten einweichen. Dann mit einer Schere kleiner schneiden.
5.
Die Chili und das Zitronengras waschen und in Ringe schneiden.
6.
In einem Topf das Öl erhitzen und den Ingwer mit dem Knoblauch, der Chili und dem Zitronengras anschwitzen. Mit der Brühe aufgießen, die gut abgetropften Pilze, den Spinat und die Tomaten zugeben und bei mittlerer Hitze 5-8 Minuten köcheln lassen.
7.
Für den Teig das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver, der Butter und dem Salz vermengen und kaltes Wasser (ca. 125 ml) einrühren bis ein dickflüssiger Teig entstanden ist.
8.
Das Öl erhitzen bis an einem hinein gehaltenen Kochlöffelstiel Bläschen hochsteigen.
9.
Das Muschelfleisch durch den Teig ziehen und in dem heißen Öl goldgelb frittieren. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und mit den Nudeln in die Suppe geben. Mit Sojasauce, Fischsauce, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
10.
Die Muscheln aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und mit der Suppe servieren.