Thai-Garnelensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thai-Garnelensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
360
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien360 kcal(17 %)
Protein48 g(49 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E10,9 mg(91 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin16,5 mg(138 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.241 mg(31 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium199 mg(66 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod229 μg(115 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure380 mg
Cholesterin338 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
20 Riesengarnelen ganz
2 EL Erdnussöl
1 l Geflügelbrühe
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
3 cm Ingwer
3 cm Galgant
2 Stiele Zitronengras nur Weiß und Hellgrün
1 rote Chilischote
350 g Wasserkastanie in Scheiben
1 EL rote Currypaste
1 TL Tamarindenpaste
4 Kaffir-Limettenblätter
1 EL helle Fischsauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Garnelen putzen und das Fleisch, bis auf das Schwanzsegment aus den Schalen lösen. Den Rücken einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Schalen und Garnelen getrennt in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
2.
Das Öl in einem Wok erhitzen und die Garnelenschalen mit den Köpfen darin unter Rühren leicht anbraten. Mit 250 ml Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Anschließend durch ein feines Sieb gießen.
3.
Den Knoblauch, die Möhren, den Ingwer und Galgant schälen, die Möhren in Stücke, Ingwer und Galgant in Scheiben schneiden und den Knoblauch fein hacken. Das Zitronengras putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Chilischote waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Wasserkastanien abtropfen lassen.
4.
Die Suppe mit der übrigen Brühe erneut aufkochen lassen, die Currypaste mit etwas Tamarinde einrühren. Den Knoblauch, die Möhren, Ingwer, Galgant, Zitronengras, Chili, Kaffirlimettenblätter und Wasserkastanien zugeben und etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Garnelen in die Suppe legen und darin bei milder Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen, nicht mehr kochen lassen.
5.
Mit Fischsauce und Tamarinde leicht säuerlich abschmecken.