Überbackene Ravioli mit Tomatensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Überbackene Ravioli mit Tomatensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
872
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien872 kcal(42 %)
Protein36 g(37 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K20,3 μg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin23,6 μg(52 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium724 mg(18 %)
Calcium375 mg(38 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod99 μg(50 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren22,9 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin307 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für den Ravioliteig
400 g Mehl
4 Eier
1 TL Olivenöl
Salz
Für die Füllung
2 Handvoll frische Kräuter z. B. Salbei, Schnittlauch, Basilikum
Salz
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
250 g Frischkäse
2 EL frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Für die Tomatensauce
6 Tomaten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
Außerdem
200 g Mozzarella
Schnittlauchröllchen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Kräuter verlesen, abzupfen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und fein hacken. Die Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken und in heißer Butter glasig anschwitzen. Mit den Kräutern, dem Frischkäse und Parmesan vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Für die Sauce die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Schalotten und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln und in heißem Öl kurz anschwitzen. Die Tomaten unterschwenken, salzen, pfeffern und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit einer Prise Zucker abschmecken.
4.
Den Backofen auf 220°C Oberhitze vorheizen.
5.
Den Teig nochmals durchkneten und mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz messerrückendick ausrollen. Die Hälfte des Teiges in Abständen von ca. 4 cm mit je einem 1 TL der Füllung besetzen und den restlichen Teig darüber schlagen. Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Teigrädchen quadratische Teigtaschen ausschneiden. Die Ravioli in simmerndem Salzwasser 3-4 Minuten fast gar kochen.
6.
Anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und gut abgetropft unter die Tomatensauce schwenken.
7.
Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Die Ravioli in vier Portions- oder eine große Gratinform füllen und mit dem Käse bestreuen. Im Ofen 10-15 Minuten goldbraun überbacken und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.