Wan Tans mit Hähnchenfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wan Tans mit Hähnchenfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Päckchen
Öl zum Ausbacken der Wan-tans
2
2
1 EL
gemahlenes Zitronengras
1 Msp.
1 Msp.
1 Msp.
2 EL
helle Sojasauce
4 EL
2 EL
Öl zum Braten
1
rosa Pfeffer zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Wan Tan Teigblätter auftauen lassen.
2.
Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen Die übrigen Zutaten verrühren, Knoblauchzehen schälen, fein hacken und untermischen. Das Fleisch 2 Stunden darin marinieren. Die abgetropften Hähnchenbrustfilets in eine gefettete Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 15 Minuten garen. Zwischendurch einmal wenden und mit Marinade bestreichen.
3.
Frühlingszwiebelgrün schräg in dünne Ringe schneiden.
4.
Das Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden. Jeweils etwas von dem Hähnchenfleisch auf ein Teigblatt setzen. Das Teigblatt am Rand mit dem leicht verquirltem Eiweiß einpinseln und über der Füllung zusammendrücken.
5.
Das Öl in einem Wok auf ca. 170 ° erhitzen (es ist heiss genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen) und die Teigpäckchen darin portionsweise goldbraun frittieren.
6.
(eventuell übrige Teigblätter wieder einfrieren und anderweitig verwenden)
7.
Wan-tans mit grob gestossenem rosa Pfeffer garniert servieren. Dazu z. B. eine Chilisauce (Asialaden) reichen.