Ziegenkäseravioli mit Tomatenbutter und Pesto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ziegenkäseravioli mit Tomatenbutter und Pesto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
584
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien584 kcal(28 %)
Protein16 g(16 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K60,7 μg(101 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium460 mg(12 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin170 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für den Nudelteig
250 g Mehl
Salz
2 Eier (Größe M)
2 EL Olivenöl
Für die Füllung
50 g Blattspinat
250 g Ziegenfrischkäse (von der Rolle)
Für die Sauce
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
200 ml Tomatensaft
40 g kalte Butter
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Außerdem
1 EL Pesto
2 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Salz mischen. Eier und Olivenöl zugeben und zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Blattspinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Ziegenfrischkäse in 8 Scheiben schneiden.

2.

Für die Sauce Schalotte und Knoblauch pellen. Schalotte fein würfeln. Olivenöl erhitzen. Schalotte darin andünsten. Knoblauch dazu pressen. Tomatensaft angießen und 5 Minuten leise köcheln lassen. Kalte Butter in kleinen Stückchen mit dem Schneebesen unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Sauce warm halten.

3.

Nudelteig auf der Nudelmaschine dünn zu zwei Platten ausrollen. Auf eine Teigplatte die Ziegenfrischkäsescheiben mit etwas Abstand legen. Den Spinat darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwischenräume mit Wasser bepinseln. Die zweite Teigplatte darauf legen und in den Zwischenräumen andrücken. Mit einem Ausstecher von 12 cm Durchmesser Kreise ausstechen.

4.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Ravioli darin ca. 1 Minute garen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Die Ravioli auf Teller geben, mit der Tomatenbutter-Sauce umgießen. Pesto mit Olivenöl verrühren und darüber träufeln.