Regional & saisonal

Bärlauch-Spargel-Tarte aus der Pfanne

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bärlauch-Spargel-Tarte aus der Pfanne

Bärlauch-Spargel-Tarte aus der Pfanne - Perfekt für alle Fans des aromatischen Krautes.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
432
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der aromatische Bärlauch stärkt die Abwehrkräfte, fördert die Durchblutung und kann einen erhöhten Blutdruck senken. Vollkornmehl enthält im Gegensatz zu Weißmehl viele verdauungsfördernde Ballaststoffe, B-Vitamine und Mineralstoffe.

Die leckere Tarte kann ganz nach Belieben variiert werden: mal mit Brokkoli statt Spargel, mal mit Schnitt- anstatt Bärlauch – der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien432 kcal(21 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K37,9 μg(63 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium568 mg(14 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure124 mg
Cholesterin80 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
190 g
1 TL
125 g
50 ml
5 EL
300 g
weißer Spargel
150 g
roher Schinken (5 Scheibe)
1 TL
1 EL
weißer Balsamessig
1
100 g
saure Sahne (10 % Fett)
25 g
Bärlauch (0.5 Bund)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 175 g Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Quark, Milch und 4 EL Olivenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. 1 Blatt Backpapier zu einem Quadrat von 30 x 30 cm Größe ausschneiden. Den Teig daraufgeben, mit restlichem Mehl bestäuben, rund ausrollen für eine ofenfeste Pfanne und einen etwa 1⁄2 cm hohen Teigrand formen.

2.

Für den Belag Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen in einem Topf in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen. Herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3.

Spargelstangen längs halbieren und passend für die Tarte kürzen. Schinken quer halbieren. Jede Spargelstange in 1 Schinkenscheibe einrollen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Schinken-Spargel-Röllchen darin rundum bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten. Mit Honig, 1⁄2 EL Essig und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne säubern.

4.

Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. Für den Guss Ei, saure Sahne, Bärlauch und restlichen Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Teig samt Backpapier in die Pfanne geben, Guss darauf verteilen, Schinken-Spargel-Röllchen auf den Guss legen, dabei die kürzeren Stangen an den Rand schieben. Zugedeckt bei kleiner Hitze 35 Minuten backen, bis der Guss gestockt und der Boden durchgebacken ist, dabei zweimal den Deckel anheben und das Kondenswasser abwischen. Tarte vorsichtig aus der Pfanne heben und in 4 Stücke schneiden.