4
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Maisbrot aus der Pfanne

mit Salbei und Walnüssen

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Maisbrot aus der Pfanne

Maisbrot aus der Pfanne - Raffiniert zu Salat oder als Alternative zu Baguette und Ciabatta

4
Drucken
402
kcal
Brennwert
20 min
Zubereitung
1 h
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 6 Portionen
½ Bund Salbei
50 g Walnusskerne
150 g Maisgrieß
100 g Mehl
1 EL Backpulver
1 TL Salz
250 ml Milch (1,5 % Fett)
5 EL Honig
2 Eier
90 g Butter
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 ofenfeste Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 1

Salbei waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, 6 große beiseitelegen. Restlichen Salbei und Walnüsse jeweils grob hacken.

Wie Sie Salbeiblätter richtig waschen, trocknen und abzupfen
Wie Sie Salbeiblätter am besten hacken
Schritt 2/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 2

Maisgrieß, Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mit dem gehackten Salbei mischen.

Schritt 3/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 3

Milch, Honig und Eier in einer kleinen Schüssel verrühren.

Schritt 4/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 4

Eine ofenfeste Pfanne (24 cm Ø) im auf 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3-4) vorgeheizten Backofen 10 Minuten erhitzen. Die Butter darin schmelzen.

Schritt 5/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 5

Die flüssige Butter bis auf etwa 2 EL zur Eiermilch gießen. Salbeiblätter in die heiße Pfanne geben.

Schritt 6/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 6

Eiermilch unter die Mehlmischung rühren, sodass ein glatter Teig entsteht. 1/4 davon in die Pfanne geben und durch Schwenken darin verteilen.

Schritt 7/7
Maisbrot aus der Pfanne Zubereitung Schritt 7

Gehackte Walnüsse darüberstreuen und den restlichen Teig daraufgeben. Die Pfanne wieder in den Backofen stellen und das Maisbrot 18-20 Minuten backen. Dann die Pfanne herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und das Maisbrot auf eine Platte stürzen.

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
Mir hat nicht geschmeckt, daß das Brot mit 5! EL Honig quasi zur Süßspeise wurde. Alternativ unbedingt die ungesüsste Version probieren, dann passts auch zu Salat.
 
Klingt sehr lecker! Aber eine Frage hab ich trotzdem: Ist Maismehl identisch mit Polenta? Und funktioniert evtl. auch Hartweizengries? EAT SMARTER sagt: Ja, Polenta ist Maisgrieß. Sie können auch Weizengrieß nehmen, dann bleibt das Brot aber weiß.
 
Mein Gott ist das lecker!! Wieso hab ich nicht gleich mehr gemacht?? Das kann man ja so wegessen ... Der Honig mit dem Salbei darin ist sagenhaft gut! Das gibt's jetzt garantiert öfter mal!
 
Das Maisbrot ist sagenhaft! Mit dem Salbei ein absoluter Genuss!

Schreiben Sie einen Kommentar