Bärlauchsuppe mit frittierten Garnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bärlauchsuppe mit frittierten Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
1423
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.423 kcal(68 %)
Protein10 g(10 %)
Fett147 g(127 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C97 mg(102 %)
Kalium533 mg(13 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren60,8 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin256 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
600 ml
Gemüsebrühe (Instant)
200 ml
Kokosmilch (Dose, ungesüßt)
2
2 EL
2
2 EL
1 TL
Ingwer gerieben
Pfeffer aus der Mühe
100 g
2
30 g
rohe, mittelgroße Garnelen mit Schale, ohne Kopf (Je 4 rohe, mittelgroße Garnelen)
Pfeffer aus der Mühle
80 g
dünne Eiernudel
2
500 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Garnelen schälen, die Schwanzflossen dranlassen, obenauf längs einritzen und den dunklen Darm entfernen. Auch die Bauchseite einritzen, damit die Garnelen später gerade bleiben. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Nudeln mit einer Schere in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und in eine Schale geben. Die Eiweiße verquirlen.
3.
Für die Suppe Bärlauch waschen und tropfnass in kochendes Salzwasser geben und zusammenfallen lassen, dann abgießen und eiskalt abschrecken.
4.
Knoblauch schälen und fein hacken.
5.
Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und mit Knoblauch in heißer Butter glasig schwitzen, Bärlauch und Ingwer zugeben, kurz mitschwitzen lassen, dann Brühe und Kokosmilch auffüllen und aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, mit einem Pürierstab alles gut durchpürieren. Sahne und Eigelbe verquirlen und unter Rühren in die Brühe geben (nicht mehr kochen!), mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
6.
Das Pflanzenöl auf ca. 180°C (wenn am hineingehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen) erhitzen.
7.
Die Garnelen mit Hilfe einer Gabel erst in das Eiweiß tauchen, etwas abtropfen lassen, danach in den Nudelstücken wenden und im Fett ca. 2 Minuten goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier entfetten.
8.
Die Suppe auf Teller verteilen und mit frittierten Garnelen servieren.