Champignon-Spargel-Ragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Champignon-Spargel-Ragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K66,8 μg(111 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure170 μg(57 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin24,2 μg(54 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium881 mg(22 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure104 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g weißer Spargel
Salz
Zucker
500 g kleine Champignons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
150 ml trockener Weißwein
150 ml Schlagsahne
1 EL Speisestärke
Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft
1 Handvoll Kerbel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelChampignonWeißweinSchlagsahneButterKerbel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Spargel waschen, schälen, harte Enden abschneiden und schräg in ca. 7 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf reichlich Wasser mit 1 TL Salz und 1 TL Zucker zum Kochen bringen und Spargel einlegen. Bei kleinster Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
2.
Die Pilze putzen und in Scheiben oder Viertel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. In der heißen Butter glasig anschwitzen. Die Pilze 2-3 Minuten farblos mitdünsten mit dem Wein ablöschen.
3.
Den Spargel abgießen, etwa 250 ml Spargelwasser auffangen und zur Pilzpfanne geben. Diese 3-4 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne und den Spargel dazu geben. Die Stärke in 2-3 EL kaltem Wasser anrühren, zur Sauce geben und kurz cremig einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Kerbel abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Zum Servieren über das Frikassee streuen.