Cremige Erbsensuppe mit Miesmuscheln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Cremige Erbsensuppe mit Miesmuscheln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
405
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien405 kcal(19 %)
Protein25 g(26 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D10,3 μg(52 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K49,1 μg(82 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure200 μg(67 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium801 mg(20 %)
Calcium144 mg(14 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen7,7 mg(51 %)
Jod202 μg(101 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure255 mg
Cholesterin199 mg
Zucker gesamt4 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2 EL
150 ml
500 g
Miesmuscheln geputzt
400 ml
500 g
½ Bund
100 ml
2 EL
4 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Muschelsud die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Hälfte der Chilistreifen und Schalottenwürfel in heißem Öl anschwitzen und mit Weißwein ablöschen.

2.

Gewaschene Muscheln zufügen und zugedeckt ca. 8 Minuten köcheln lassen. Dann die Muscheln aus dem Sud nehmen und das Fleisch herauslösen. Den Sud noch etwas einköcheln lassen und durch ein Sieb gießen.

3.

Mit der Brühe und den Erbsen aufkochen lassen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Einige Erbsen als Einlage herausnehmen und den Rest mit dem Basilikum fein pürieren. Die Sahne und Creme fraiche unterrühren, das Muschelfleisch und die Erbsen wieder einlegen und mit Salz abschmecken.

4.

Auf vorgewärmte Teller verteilen und je einen Esslöffel Ricotta auf die Suppe setzen. Die Chilistreifen darüber streuen und nach Belieben mit getoastetem Tramezzini verziert servieren.