Cremige Kerbelsuppe mit pochiertem Ei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremige Kerbelsuppe mit pochiertem Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
373
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien373 kcal(18 %)
Protein11 g(11 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K27,4 μg(46 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure94 μg(31 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium689 mg(17 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren15,1 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin276 mg
Zucker gesamt5 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
250 g
mehligkochende Kartoffeln
200 g
2 EL
2 EL
600 ml
Pfeffer aus der Mühle
4
50 ml
2 Handvoll
200 ml
1 TL
1 TL

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel, die Kartoffeln und den Sellerie schälen und alles würfeln. In einem Topf in der heißen Butter 1-2 Minuten anschwitzen und mit dem Mehl bestreuen. Untermischen und die Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten leise gar köcheln lassen.
2.
Jeweils ein Ei in eine kleine Schüssel oder Tasse aufschlagen. Den Essig in 1 l knapp siedendes Wasser in einen kleinen Topf gießen. Jedes Ei vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. Mit einem Esslöffel in eine runde Form bringen. Idealerweise sollte das Eigelb ganz vom Eiweiß umschlossen sein.
3.
Nach etwa 4 Minuten ist das Eiklar fest und das Eigelb noch weich.
4.
Den Kerbel abbrausen, trocken schütteln und einige Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest zusammen mit der Sahne zur Suppe geben und diese fein-schaumig pürieren. Nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Die Suppe mit Zitronensaft, Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken und auf Schüsseln verteilen. Die Eier vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in die Suppe setzen. Mit Pfeffer übermahlen und mit Kerbel garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter