Eis mit Zabaione aus Eierliklör

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eis mit Zabaione aus Eierliklör
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig

Zutaten

für
1
Für das Karamell
80 g
ganze, geschälte Mandelkerne
100 g
100 g
Für die Schokoladenhülle
100 g
250 g
Für das Eis
3
1
75 g
2 EL
300 ml
1 TL
Für die Zabaione
4
60 g
100 ml
Zum Garnieren
Kakaomandel zum Garnieren
Kakaopulver zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Mandeln in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, mit dem Zucker bestauben, die Butter zugeben, karamellisieren lassen, mit der restlichen Sahne ablöschen und loskochen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
2.
Die Kuvertüren hacken und separat zueinander über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
Die dunkle Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben, eine winzige Ecke abschneiden und Streifen im Abstand von ca. 1 cm in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Dreiecks-Pyramidenform spritzen.
4.
Trocknen lassen und 2/3 der Vollmilchkuvertüre dünn darüber streichen. Ebenfalls fest werden lassen.
5.
Die Eier trennen und das Eiklar in eine große Schüssel geben und kalt stellen. Die Eigelbe in einen Schlagkessel geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Zusammen mit dem Puderzucker und Liköre zu den Eigelben geben. auf einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen dick-schaumig schlagen. Anschließend zum schnelleren Abkühlen in Eiswasser kalt schlagen.
6.
Als nächstes 250 ml Sahne steif schlagen und unter die kalte Eiercreme ziehen. Das Eiklar mit dem Zitronensaft steif schlagen und den Eischnee unter die Eismasse heben.
7.
Die Mandel-Karamell-Sauce unter das Eis ziehen.
8.
Die Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt verstreichen und über Nacht im Gefrierfach fest werden lassen.
9.
Am nächsten Tag die übrige Vollmilchkuvertüre noch einmal über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und das Eis damit bedecken. Fest werden lassen.
10.
Für die Zabaione die Eigelbe mit dem Zucker in einen Schlagkessel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Unter Rühren den Eierlikör einfließen lassen.
11.
Etwa zweifingerbreit Wasser in einen flachen Topf gießen und aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren und den Kessel auf das leicht siedende Wasser stellen. Darauf die Eigelbmischung dickschaumig schlagen. Die Schüssel von der Hitze nehmen und noch kurz weiterschlagen, damit das Ei nicht stockt.
12.
Das Eis vorsichtig aus der Form stürzen, die Folie abziehen und das Eis in Stücke schneiden. Auf Teller anrichten, mit der Zabaione beträufeln und mit Kakaomandeln garnieren. Mit Kakao bestaubt servieren.