Ente mit Bratapfel und Knödelschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ente mit Bratapfel und Knödelschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1436
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.436 kcal(68 %)
Protein81 g(83 %)
Fett87 g(75 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K38,2 μg(64 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin31,2 mg(260 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin47,4 μg(105 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.623 mg(41 %)
Calcium191 mg(19 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen12,4 mg(83 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren34,6 g
Harnsäure565 mg
Cholesterin443 mg
Zucker gesamt47 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Ente
1
Ente küchenfertig, ca. 2,5 kg
2
2
1 TL
getrockneter Majoran
1 TL
getrockneter Beifuß
Pfeffer aus der Mühle
½ l
Brühe (Gemüse- oder Geflügelbrühe)
Für die Knödel
5
Brötchen vom Vortag
200 ml
2
40 g
1 EL
gehackte Petersilie
10 g
Butter für die Serviette
Für die Äpfel
4
kleine Äpfel
2 EL
1 Prise
gemahlener Zimt
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterButterButterPetersilieMajoran
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Ente innen und außen unter fließendem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Die Flügelspitzen und den Kragen abschneiden und beides in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und ebenfalls grob würfeln. Beides in einer Schüssel mit dem Majoran und Beifuß vermengen.
3.
Die Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Apfel-Zwiebelmischung füllen. Die Öffnung mit Küchengarn verschließen oder mit einem Spieß zustecken und in eine Bratreine mit der Brustseite nach unten legen. Etwa 500 ml Wasser angießen und im vorgeheizten Ofen ca. 2 Stunden braten. Ab und zu mit dem ausgetretenen Fett übergießen und Ente nach einer Stunde wenden.
4.
Für die Serviettenknödel die Rinde der Brötchen abreiben und die Brötchen zuerst in Scheiben und dann in Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit der heißen Milch übergießen. Die Eier trennen. Die Butter, die Eigelbe und das Salz cremig rühren. Die Petersilie hinzufügen und zu den eingeweichten Semmelwürfeln gehen. Alles miteinander vermischen und 10 Minuten durchziehen lassen. Eine große Serviette mit kochendem Wasser überbrühen und auswringen. Einen großen Kochtopf mit etwa 3/4 Wasser gefüllt aufkochen und 2 Esslöffel Salz hinzufügen. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Semmelmasse heben. Die Serviette mit flüssiger Butter bestreichen. Den Semmelteig zu einer 6-7 cm dicken Rolle formen, auf die Mitte der Serviette geben und diese von beiden Seiten locker über der Knödelrolle zusammenschlagen (der Knödelteig geht beim Kochen auf). Die beiden Enden mit einem Bindfaden fest zusammenbinden. Die Serviette mit dem Knödelteig mit einem Bindfaden an den Enden eines Kochlöffelstiels befestigen (Öffnung der Serviette nach oben) und in das kochende Wasser hängen. Den Serviettenknödel ca. 40 Minuten in dem simmernden Wasser gar ziehen lassen.
5.
Die fertige Ente aus dem Topf nehmen und die Bratflüssigkeit (falls noch nicht verdampft) durch ein Sieb gießen. Das Fett (am besten mit kleinem Schöpflöffel) abschöpfen und beiseite stellen.
6.
Im Bratensatz auf dem Herd (falls nötig mit 1-2 EL Entenfett) Flügel und Hals braun braten.
7.
Währenddessen die Füllung aus der Ente nehmen und zu den gebräunten Flügeln und Hals geben. Etwa 5 Minuten mitschmoren lassen und mit der Brühe (und der Bratflüssigkeit) ablöschen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen.
8.
Den Ofen auf Grillfunktion stellen.
9.
Die Keulen abtrennen und das Brustfleisch mit den Flügelknochen ablösen (oder Ente mit der Geflügelschere vierteln). Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem Grill einige Minuten knusprig bräunen.
10.
Die Sauce durch ein Sieb passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben 1-2 EL Entenfett unterrühren.
11.
Den fertigen Serviettenknödel vor dem Anschneiden 5 Minuten ruhen lassen. Zum Servieren die Knödelrolle aus dem Tuch wickeln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
12.
Die Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Apfelscheiben darin kurz braten, dabei einmal wenden. Mit dem Puderzucker und Zimt bestauben und leicht karamellisieren lassen.
13.
Die Ententeile mit den Knödelscheiben und Äpfel auf vorgewärmte Teller anrichten und servieren. Die Sauce separat dazu reichen.