Bratapfel mit Baiser und Vanillecreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bratapfel mit Baiser und Vanillecreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig
Kalorien:
575
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien575 kcal(27 %)
Protein11 g(11 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker30 g(120 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K19,3 μg(32 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin29,9 μg(66 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium613 mg(15 %)
Calcium161 mg(16 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin264 mg
Zucker gesamt77 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Vanillemousse
1
300 ml
3
2 EL
1 EL
3 Blätter
100 ml
Für die Bratäpfel
4
säuerliche Äpfel
1 EL
2 TL
1 EL
1 EL
gemahlene Mandelkerne
2
1 Prise
2 EL
Für die Apfelsauce
2
1 EL
1 EL
2 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerZuckerMandelkernMehl

Zubereitungsschritte

1.
Für die Mousse die Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und mit der Vanilleschote in die Milch rühren und aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen, dabei das Mehl untermischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die kochende Milch in dünnem Strahl in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen, Vanilleschote herausfischen und auf kleiner Flamme unter ständigem Schlagen einmal aufwallen lassen.
2.
Die Vanillecreme durch ein Sieb streichen, die gut ausgedrückte Gelatine in der heißen Creme auflösen. Abkühlen lassen und wenn die Creme beginnt anzuziehen, die steif geschlagene Sahne unterziehen. Zugedeckt mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
4.
Die Äpfel waschen, trocken tupfen, kleinen Deckel abschneiden und mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Zucker mit Rum, Rosinen und Mandeln mischen und in die Äpfel füllen. Äpfel in eine gefettete Form setzen und im Ofen ca. 30 Minuten backen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz und dem Zucker sehr steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle füllen, auf jeden Apfel eine Haube spritzen und nochmals ca. 10 Minuten im Backofen backen bis die Spitzen goldbraun werden.
5.
Für die Sauce die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, würfeln. Die Apfelwürfel mit ca. 100 ml Wasser, Calvados, Zucker und Zitronensaft in einem Topf zugedeckt garen, bis die Äpfel zerfallen sind, ggfls. pürieren.
6.
Den Teller mit Puderzucker bestauben, etwas Apfelsauce einfüllen, die Bratäpfel darauf setzen und abgestochene Nocken vom Vanillemousse dazu legen.