Gute-Laune-Rezept

Bratapfel mit Nussfüllung und Vanillesauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratapfel mit Nussfüllung und Vanillesauce

Bratapfel mit Nussfüllung und Vanillesauce - fruchtige Apfel mit einer köstlichen Füllung aus Nüssen und Marzipan

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Äpfel punkten mit verschiedenen Mineralstoffen wie Calcium, Phosphor und Eisen. Diese Stoffe benötigen wir für unsere Knochen, Zähne, für unser Gehirn und die Blutbildung. Zudem schützen Quercetine, Pentosane und Galaktane unsere Körperzellen vor freien Radikalen, dies hält uns jung und fit. Walnüsse helfen bei Stress entspannt zu bleiben, verantwortlich sind die reichlich enthaltenen nervenstärkenden B-Vitamine und der Mineralstoff Magnesium.

Das winterliche Dessert können Sie auch mit anderen Nüssen zubereiten. Haselnüsse oder Mandeln schmecken ebenso köstlich in den Bratäpfeln. Je nach Vorliebe könne Sie die Äpfel mit Nussfüllung auch mit Lebkuchengewürz verfeinern. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein12 g(12 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker17,5 g(70 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K19,2 μg(32 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin25,6 μg(57 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium644 mg(16 %)
Calcium240 mg(24 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod20,6 μg(10 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin127 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K19,5 μg(33 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin27,9 μg(62 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium620 mg(16 %)
Calcium202 mg(20 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin137 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Bratäpfel
4
Äpfel z. B. Boskop
50 g
3 EL
Preiselbeeren eingekocht
2 EL
3 EL
gehackte Walnüsse
2 EL
2 TL
½
½ l
2
40 g
2 TL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Apfelausstecher, 1 Topf, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen, Schale der Äpfel rundherum einschneiden. Marzipan zu vier Kugeln formen und jeweils die Unterseite der Äpfel damit verschließen. Äpfel in eine gebutterte Form setzen.

2.

Preiselbeeren mit Rosinen und Nüssen vermischen und Äpfel damit füllen. Obenauf jeweils ein Butterflöckchen legen und mit Zimt bestreuen. Bratäpfel im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Umluft 170 °C; Gas: Stufe 3) in 30–40 Minuten goldbraun backen.

3.

Inzwischen Vanilleschote längs halbieren und Mark aus der Schote streichen. Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote und -mark zum Kochen bringen.

4.

Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen und kühl stellen. Aus Eigelben und Honig eine Schaummasse schlagen, Stärkemehl unterrühren. Die kochende Milch langsam nach und nach einrühren. Dann in den Topf zurückgießen und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Die Vanillesoße vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen und den Eischnee unter die noch heiße Soße ziehen.

5.

Bratäpfel aus dem Backofen nehme und mit der Sauce servieren.