EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Fischfondue

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischfondue
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
423
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien423 kcal(20 %)
Protein55 g(56 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K195,3 μg(326 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin25,3 mg(211 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.053 mg(26 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium150 mg(50 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod130 μg(65 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure360 mg
Cholesterin227 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
3 Knoblauchzehen
1 weisse Zwiebel
30 g frischer Ingwer
3 rote Chilischoten
2 Stiele Zitronengras
2 ½ l Hühnerbrühe
3 Hähnchenbrustfilets
1 EL Speisestärke
12 geschälte rohe Garnelen mit Schwanzende, küchenfertig
300 g Fischfilet
300 g Blattspinat
1 Stück Zitronenschale
Saft einer Zitronen
4 EL Fischsauce
frisches Koriandergrün
250 g Reisnudeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Knoblauch und Zwiebel schälen und beides grob zerkleinern. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Zitronengras waschen und grob zerschneiden. Die Brühe mit diesen zerkleinerten Zutaten in einem Topf aufkochen und zugedeckt ca. 1 Std. köcheln lassen.
2.
Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit der Speisestärke bestäuben und diese gut ans Fleisch massieren. Garnelen waschen und trockentupfen. Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Spinat waschen, putzen, verlesen und trockenschütteln.
3.
Die Zitronenschale und den Saft zur Brühe geben und noch 5 Min. ziehen lassen. Dann die Brühe durch ein feines Sieb in einen Fonduetopf umfüllen und mit der Fischsauce würzen. Auf dem Rechaud heiß halten. Koriandergrün waschen, trockenschütteln und in die Brühe legen.
4.
Reisnudeln 4 - 5 Min. in Salzwasser kochen, dann abgiessen, abschrecken und abtropfen lassen.
5.
Die vorbereiteten Zutaten portionsweise in Fonduesieben garen. Zum Schluss die Reisnudeln im Sud erhitzen und die Suppe genießen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite