Fischsuppe mit Knoblauchpaste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischsuppe mit Knoblauchpaste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein32 g(33 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K52 μg(87 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium1.260 mg(32 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod106 μg(53 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
½ Knollensellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
600 g weißes Fischfilet küchenfertig, ohne Haut, z. B. Seeteufel, Kabeljau, Steinbeißer
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
400 g gestückelte Tomaten Dose
200 ml trockener Weißwein
300 ml Fischfond
2 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Karotte, den Sellerie, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Fisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.
2.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Das gewürfelte Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, die Tomaten angießen und mit dem Wein und dem Fond auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Dann den Fisch einlegen und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Den Eintopf noch einmal abschmecken und in vorgewärmte Teller anrichten. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und nach Belieben mit einem Klecks Aioli oder saurer Sahne servieren.