EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Gedeckter Apfel-Blechkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedeckter Apfel-Blechkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Belag
50 g Korinthen
50 g Sultaninen
1 ½ kg Äpfel
100 ml Apfelsaft
4 Zitronensaft
100 g flüssiger Honig
1 TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eiweiß
100 g gemahlene Mandelkerne
Für den Teig
300 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
Zitronenschale 1/2 Bio-Zitrone
50 g flüssiger Honig
50 g brauner Zucker
1 Eigelb
1 Ei
150 g kalte Butter
Zum Bestreichen
Saft einer Zitronen
4 EL Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelWeizenmehlButterApfelsaftHonigMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Belag die Korinthen und Sultaninen waschen und abtropfen lassen. Die Äpfel vierteln, schälen und von den Kerngehäusen befreien. Die Viertel 2 - 3 mal quer durchschneiden. In einem weiten Topf sofort mit dem Apfelsaft und dem Zitronensaft übergießen. Den Honig, das Zimtpulver, den Vanillezucker, die Korinthen und Sultaninen hinzufügen. Alles 5 Minuten unter häufigem Wenden offen kochen lassen bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist und die Apfelstücke zerfallen sind. Abkühlen lassen. Inzwischen den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Ein Backblech mit hohem Rand gut einfetten.
2.
Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver und der Zitronenschale mischen, auf eine Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Honig, den Zucker, das Eigelb und das Ei in die Mulde geben. Die Butter in Stückchen auf dem Mehlrand verteilen und alles schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig kalt stellen.
3.
Die Hälfte des Teiges ausrollen und das Blech belegen. Pergamentpapier darauflegen, Erbsen darauf geben und in 15 Minuten vorbacken. Herausnehmen und abkühlen lassen. Backofen auf 200 Grad stellen.
4.
Für den Belag das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit den Mandeln unter die abgekühlten Äpfel mischen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen.
5.
Die Apfelfüllung auf den vorgebackenen Boden geben und glattstreichen. Mit dem Teig die Füllung bedecken und an den Rändern gut festdrücken. Mit einer Gabel Teigdeckel mehrmals einstechen. Den Kuchen im Ofen in 45 Minuten goldbraun backen.
6.
Für den Guß Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf dem warmen Kuchen verstreichen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite