Gefüllte Kalbsröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Kalbsröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
dünne große Kalbsschnitzel
200 g
250 g
200 g
grüner Spargel
3
3 EL
¼ l
Kalbsfond aus dem Glas
200 g
frische Steinpilze
l
1 EL
Salz Pfeffer
250 g
Trenette
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatKalbsfondKalbfleischSpargelSteinpilzeRotwein
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schnitzel waschen, trockentupfen, leicht salzen und pfeffern. Spinat gut waschen und tropfnass in einen Topf geben, bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen, abgießen und ausdrücken. Kalbfleisch waschen, trockentupfen, fein würfeln. Schalotten schälen und hacken und in 1 EL Olivenöl andünsten. Spargel putzen und die Enden abschneiden, in Stücke schneiden. In einer Schüssel Kalbfleisch, Schalotten und Spargel mischen. Die Spinatblätter auf den Kalbsschnitzeln verteilen, darauf die Kalbfleischfüllung geben und die Rouladen von der Schmalseite her aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken. Restliches Öl in einer Bratenreine erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten. Backofen auf 190 Grad vorheizen. Kalbsfond und Rotwein angießen und die Rouladen ca. 40 Minuten braten. Steinpilze putzen, kleinschneiden und 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Rouladen geben.
2.
Zucchini waschen, Enden abschneiden und mit dem Zestenreißer lange Streifen abziehen. Nudeln laut Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, fünf Minuten vor Ende der Garzeit die Zucchinistreifen mitgaren, alles abgießen und gut abtropfen lassen. Rouladen aus der reine nehmen, die Speisestärke mit 3 EL Bratensauce verrühren, unter die restliche Sauce geben und einmal aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen aufschneiden, mit Sauce und Zucchininudeln servieren.