Gefüllte Lammkeule mit Kidneybohnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Lammkeule mit Kidneybohnen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
574
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert574 kcal(27 %)
Protein60,1 g(61 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Lammkeule (etwa 1,5 kg, entbeint)
2 Scheiben
Weißbrot vom Vortag
200 ml
1
große Zwiebel
4
150 g
Kidneybohnen (aus der Dose)
1 Bund
100 g
Chorizo (spanische scharfe Dauerwurst)
1
Ei (Größe M)
gemahlener Kreuzkümmel
frisch geriebene Muskatnuss
4 EL
250 ml
250 ml
2 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammkeuleSalzPfefferWeißbrotSchlagsahneZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Lammkeule mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben. Weißbrot in Würfel schneiden und mit der Hälfte der Sahne mischen. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Bohnen auf ein Sieb geben, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Chorizo-Wurst pellen und fein würfeln. Zwiebel, Knoblauch, Bohnen, Petersilie und Wurst zusammen mit dem Ei, Kreuzkümmel, Muskat, Salz und Pfeffer zum Weißbrot geben und mischen. Die Lammkeule damit füllen und mit Küchengarn zusammenbinden.

2.

Öl in einem Bräter erhitzen. Lammkeule darin anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 1 3/4 Stunden garen. Dabei die Lammkeule nach etwa 45 Minuten nach und nach mit Weißwein und Fleischbrühe begießen.

3.

Die Lammkeule aus dem Fond nehmen und im Ofen warm halten. Den Fond in einen Topf durchsieben, übrige Sahne zugeben und aufkochen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und in den Fond einrühren. Einmal aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lammkeule aufschneiden und zusammen mit der Sauce servieren.
Dazu Salzkartoffeln mit Chimichurri (4 EL Olivenöl mit 1 EL Weißweinessig, ½ TL feingehackter Chilischote, je 1 EL feingeschnittener Petersilie und Basilikum und 1 TL gehacktem Oregano mischen) reichen.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel ganz einfach in grobe Würfel schneiden
Schlagwörter