Gefüllte Nudeln mit Forelle und Flusskrebs dazu Rote-Bete-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Nudeln mit Forelle und Flusskrebs dazu Rote-Bete-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,9 μg(30 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K8,4 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium581 mg(15 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure124 mg
Cholesterin212 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
200 g Mehl
2 Eier
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Eiweiß zum Bestreichen
Für die Füllung
100 g Forellenfilet ohne Haut und Gräten
100 ml Schlagsahne
1 EL frisch gehackter Dill
Salz
Pfeffer aus der Mühle
120 g Flusskrebsschwanz
Für die Sauce
200 ml Fischfond
200 g gekochte Rote Bete
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Dillspitzen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle Zutaten (bis auf das Eiweiß) und falls nötig etwas Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunde ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Forellenfilets fein würfeln und etwa 15 Minuten anfrieren lassen. Anschließend mit der Sahne und dem Dill fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Krebsschwänze grob würfeln und unter die Füllmasse ziehen.
3.
Den Teig ausrollen und je 1-2 TL der Füllung im Abstand von 5-6 cm auf den Teig setzen. Mit einem Ausstecher Kreise ausstechen (Durchmesser ca. 8 cm), die Ränder mit Eiweiß bepinseln und die Kreise zusammen klappen. Die Ränder gut zusammen drücken.
4.
Für die Sauce den Fischfond aufkochen lassen. Die Rote Beeten schälen und klein würfeln. Zusammen mit der Sahne zum Fond geben und etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Ravioli in Salzwasser etwa 5 Minuten sieden lassen, dann abtropfen lassen und mit der Sauce anrichten. Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen und mit Dill garniert servieren.