Gefüllter Putenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Putenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
723
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien723 kcal(34 %)
Protein69 g(70 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K31 μg(52 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin40,5 mg(338 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin38,2 μg(85 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium1.103 mg(28 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren12,4 g
Harnsäure343 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt3 g(12 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2 EL
100 g
1 Handvoll
1
½
unbehandelte Zitrone Abrieb
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 kg
120 g
Pancetta in Scheiben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Zusammen in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl glasig anschwitzen. In eine Schüssel geben. Die Walnüsse fein hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und ebenfalls fein hacken. Zusammen mit den Nüssen, dem Eigelb, dem Zitronenabrieb und den Bröseln in die Schüssel geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den Braten abbrausen, trocken tupfen und auseinander rollen. Mit etwa 2/3 vom Pancetta belegen, die Nussmasse darauf verteilen und wieder einrollen. Außen mit Pfeffer würzen, im übrigen Pancetta einwickeln und mit Küchengarn binden. Auf ein geöltes Backblech legen und mit Öl bepinseln. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun braten.
4.
Zum Servieren aus dem Ofen nehmen, Küchengarn entfernen und in Scheiben geschnitten auf Tellern oder einer Platte anrichten. Nach Belieben Spinat dazu reichen.