Getreiderisotto mit Grünkohl

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Getreiderisotto mit Grünkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 13 h 5 min
Fertig
Kalorien:
284
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Auch außerhalb der Grünkohl-Saison können Sie sich das kernige Risotto schmecken lassen – zum Beispiel mit Spinat oder Mangold.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert284 kcal(14 %)

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Graupen
150 g Weizenkörner
4 Möhren
250 g frischer Grünkohl
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
100 ml trockener Weißwein
800 ml Gemüsebrühe bei Bedarf auch etwas mehr
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
1 Spritzer Zitronensaft
4 EL frisch gehobelter Parmesan (30 % Fett i. Tr) zum Bestreuen

Zubereitungsschritte

1.

Die Graupen und die Weizenkörner abbrausen und über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen.

2.

Am nächsten Tag die Karotten schälen und fein würfeln. Den Grünkohl verlesen, waschen, trocken schleudern, von den dicken Blattrippen streifen und grob hacken. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen, putzen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.

3.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Karotten, den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln kurz anschwitzen. Die gut abgetropften Graupen und Weizenkörner zugeben, ebenfalls kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Diesen fast vollständig aufsaugen lassen und dann etwas von der Brühe angießen, so dass alles gerade bedeckt ist. Dabei immer wieder rühren, die Flüssigkeit von den Graupen und Körnern aufsaugen lassen und erneut etwas Brühe angießen.

4.

So fortfahren, bis die ganze Brühe vollständig aufgebraucht und das Risotto fertig ist. Es sollte noch leicht Biss haben. (ca. 25 Minuten) 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Grünkohl unter das Risotto mischen und mit garen. Das fertige Risotto mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskat und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und in vorgewärmte Teller anrichten. Mit frisch gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Schlagwörter