Hackfleischklößchen mit Zucchini und Karotten

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hackfleischklößchen mit Zucchini und Karotten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Gemüse
3
4
1 Bund
Für die Hackbällchen
1
altbackenes Brötchen
1
1 EL
frisch gehackte Petersilie
4 EL
600 g
gemischtes Hackfleisch
1
1 EL
mittelscharfer Senf
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2
Kerbel zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Zucchinis waschen, putzen, 1 Zucchini der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden und die Restlichen in 5 cm lange Stifte schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls in 5 cm lange Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das Grüne in Ringe und das Weiße in Spalten schneiden.
2.
Für die Hackbällchen das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.
3.
Die Schalotte abziehen, fein hacken und in 1 EL heißem Öl glasig schwitzen. die Petersilie zugeben, untermischen und vom Herd ziehen.
4.
Das Hackfleisch mit dem Ei, Senf, der Schalotten-Mischung und dem gut ausgedrückten Brötchen verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Aus der Masse kleine Bällchen formen und jedes Bällchen mit einer Zucchinischeibe umwickeln und mit einem Zahnstocher fixieren.
6.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
7.
Die Zucchini- und Karottenstifte mit den Frühlingszwiebeln und dem restlichen Öl mischen, den Knoblauch abziehen, dazupressen, alles salzen, pfeffern und in eine gebutterte, ofenfeste Form verteilen. Die Hackbällchen darauf setzen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten braten. Dabei das Gemüse und die Bällchen gelegentlich wenden.
8.
Die Bällchen mit Kerbelblättchen garnieren und mit dem Gemüse servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Möhre problemlos in Stifte schneiden