print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Hackfleischsteaks mit Feta und Oregano

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Hackfleischsteaks mit Feta und Oregano
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Hacksteaks
1
altbackene Brötchen
2
½ Bund
½ Bund
200 g
150 g
Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer
600 g
1
20 g
Für den Salat
4
1
2
75 g
schwarze, entsteinte Oliven
8
milde Peperoni Glas
Für die Vinaigrette
4 EL
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Semmel in lauwarmen Wasser einweichen. Den Backofen auf Grillstfe vorheizen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Den Oregano abbrausen, trocken schütteln, von der Hälfte die Blättchen abzupfen und fein hacken.

2.

Den Feta zerbröseln und mit dem Joghurt, den Frühlingszwiebeln, dem gehackten Oregano und der Hälfte von dem Knoblauch mischen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen und abschmecken.

3.

Das Hackfleisch mit dem restlichen Knoblauch, der gut ausgedrückten Semmel und dem Ei mischen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und Frikadellen aus der Masse formen. Diese in einer heißen Pfanne mit zerlassenem Butterschmalz rundherum goldbraun braten, die Käsemischung darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen 4-5 Minuten gratinieren.

4.

Zwischenzeitlich die Tomaten und Gurke waschen, die Tomaten von dem Stielansatz befreien und in Spalten schneiden und die Gurke der Länge nach halbieren und in schmale Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Die Oliven und Peperoni abtropfen lassen und mit den Tomaten, der Gurke und den Zwiebeln mischen.

5.

Für die Vinaigrette das Öl mit dem Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Salat träufeln. Die Hacksteaks mit dem restlichen Oregano garnieren und mit dem Salat und nach Belieben mit frischen Weißbrot servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar