Hähnchenburger mit Kräuterquark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenburger mit Kräuterquark

Hähnchenburger mit Kräuterquark - Auch mit Hähnchen- anstatt Rinderhack ein Hit!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
402
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien402 kcal(19 %)
Protein35 g(36 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K60,3 μg(101 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium781 mg(20 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin127 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Hähnchenbrustfilet
1 Schalotte
10 g körniger Senf (1 TL)
1 Ei
20 g Semmelbrösel (2 EL)
Salz
Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
1 Tomate
1 Avocado
40 g Rucola ( Bund)
Schnittlauch
50 g Gorgonzola
80 g Magerquark (4 EL)
4 helle Brötchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und fein hacken oder durch den Fleischwolf drehen. Schalotte schälen, fein würfeln und mit Senf und Ei unter das Hackfleisch mengen. Semmelbrösel unterkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Teigmasse 4 Burger formen.

2.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Burger darin auf beiden Seiten 6–8 Minuten braten.

3.

Inzwischen Tomate waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Avocado schälen, halbieren, vom Kern befreien und in Spalten schneiden. Rucola waschen und trockenschleudern.

4.

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit Quark und Schnittlauch mischen.

5.

Brötchen halbieren und mit Rucola, Avocado und Tomaten belegen, die Burger darauflegen. Je 1 Klecks Quark daraufgeben und Brötchendeckel anlegen.