Hähnchencurry mit Ananas und Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchencurry mit Ananas und Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Basmatireis
Salz
600 Hähnchenbrustfilets küchenfertig, ohne Haut
2 EL Keimöl
1 Zwiebel
1 ½ cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 EL gelbe Currypaste
100 ml Geflügelbrühe
300 ml Kokosmilch
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Cumin
1 TL Kurkuma
200 g Ananasfruchtfleisch
4 Koriander
Sojasauce
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis zweimal durchspülen und in einem großen Topf mit Salzwasser aufkochen. Dann die Hitze etwas reduzieren und bei geöffnetem Deckel ca. 15 Minuten körnig kochen. Dabei ab und zu umrühren.
2.
Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, das Hähnchenfleisch zugeben und unter Rühren ca. 4 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite legen. Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch schälen, fein hacken und in dem Bratenfett anschwitzen. Die Currypaste einrühren, die Brühe sowie Kokosmilch und Gewürze zugeben. Das Ananasfruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und diese zusammen mit dem Fleisch unter die Sauce rühren. Bei kleiner Hitze 2-3 Minuten erwärmen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Curry mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken und den Koriander unterheben.
3.
Den Reis, abgießen, gut abtropfen lassen und mit dem Curry auf vier tiefen Tellern oder in Schälchen anrichten.