Hasenohren (Schmalzgebäck) mit Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasenohren (Schmalzgebäck) mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
920
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien920 kcal(44 %)
Protein24 g(24 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate110 g(73 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K38,8 μg(65 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium1.095 mg(27 %)
Calcium242 mg(24 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren24,1 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für den Hefeteig
500 g Mehl
30 g Hefe
½ l Milch
80 g Butter
2 Eier
1 Prise Salz
2 EL Alkohol
300 g Kartoffeln
500 g Sauerkraut (Konserve)
50 g Zwiebeln
30 g Schweineschmalz
Salz
Pfeffer
Außerdem
Fett zum Ausbacken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautMilchKartoffelButterZwiebelHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Milch erwärmen und in die Mulde gießen. Mit einer Gabel verrühren, dabei wenig Mehl einarbeiten. An einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Nun die restlichen Zutaten unter die Masse kneten. Den Hefeteig so lange schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Nochmals gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 0,4 cm dick ausrollen und Rauten von 5 cm Kantenlänge schneiden. Mit einem Messer oder Teigrädchen einen Spalt in die Mitte schneiden. Etwas ruhen lassen.
2.
Das Fett erhitzen. Kartoffeln schälen, zerkleinern und weich kochen.
3.
Für das Kraut Schweineschmalz erhitzen, Zwiebeln schälen, sehr fein würfeln und im Schweineschmalz anschwitzen. Das Sauerkraut hinzufügen, gut durchrühren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und unter das Kraut mengen.
4.
Die vorbereiteten Hasenohren im Fett ausbacken, bis sie goldbraun sind. Mit einem Papiertuch abtupfen und zum Kartoffelsauerkraut servieren.