Himmel und Erde (Blutwurst mit Püree und Äpfeln)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himmel und Erde (Blutwurst mit Püree und Äpfeln)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
969
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien969 kcal(46 %)
Protein30 g(31 %)
Fett71 g(61 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K13 μg(22 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium1.171 mg(29 %)
Calcium136 mg(14 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen18,3 mg(122 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren33,1 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin115 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
4 Gemüsezwiebeln
2 reife Äpfel z. B. Boskop
1 TL Puderzucker
2 EL Zitronensaft
600 g Blutwurst
90 g Butter
Pfeffer aus der Mühle
150 ml lauwarme Milch
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelBlutwurstMilchButterZitronensaftSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen. Die Zwiebeln abziehen und in schmale Ringe schneiden. Die Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

2.

Die Blutwurst aus der Pelle entfernen (nach Belieben) und in 2-3 cm dicke Stücke schneiden. In einer Pfanne 30 g Butter erhitzen und die Blutwurst ca. 10 Minuten unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

In einer zweiten Pfanne ebenfalls 30 g Butter zerlassen und die Apfelscheiben darin 6-8 Minuten von beiden Seiten goldgelb braten. Mit dem Puderzucker bestauben und leicht karamellisieren lassen. Herausnehmen, warm halten und die Zwiebelringe in der selben Pfanne ebenfalls goldbraun anbraten.

4.

Die inzwischen fertig gegarten Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit der Milch und der übrigen Butter zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Püree zusammen mit der Blutwurst und den Apfelscheiben auf vorgewärmte Teller anrichten, mit etwas brauner Butter beträufeln und mit den Zwiebelringen garniert servieren.