Jakobsmuschel-Sellerie-Tatar auf Zitronengelee mit Granatapfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Jakobsmuschel-Sellerie-Tatar auf Zitronengelee mit Granatapfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
12
Jakobsmuscheln mit Schale
1 kg
grobes Meersalz nach Belieben
3 Blätter
3
Zitronen davon 1 Bio
4 EL
1
4 EL
1 Stange
Pfeffer aus der Mühle
Radieschensprosse zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Jakobsmuscheln öffnen und das Muskelfleisch auslösen. Übrige Muschelbestandteile entfernen. Das Muschelfleisch waschen, trocken tupfen und fein würfeln. Den Sellerie waschen, schälen und ebenso fein würfeln. Mit dem Sellerie vermengen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
2.
8 schöne Muschelschalen waschen und abtrocknen. Diese nach Belieben auf eine mit Meersalz bestreute Platte legen.
3.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Den Saft aller Zitronen auspressen und abmessen. Es sollte ca. 150 ml Saft sein. Diesen mit dem Zucker und 1/2 TL Salz in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Die Gelatine gut ausdrücken und im heißen Zitronensaft auflösen. Den Zitronenabrieb unterrühren und das Gelee in die Muschelschalen füllen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
4.
Den Granatapfel halbieren und 2-3 EL der Kerne auslösen. Den übrigen Granatapfel auspressen und den Saft in einen Topf geben. Leise köcheln lassen, bis der Saft auf ca. 50 ml einreduziert ist. Mit einer Prise Salz würzen und das Olivenöl einrühren. Abkühlen lassen.
5.
Das Jakobsmuscheltatar mit der Granatapfelvinaigrette beträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Zitronengelee verteilen. Mit den übrigen Granatapfelkernen und Sprossen garniert servieren.