Saisonale Küche

Johannisbeersaft

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Johannisbeersaft

Johannisbeersaft - Leckerer Fruchtsaft selbst gemacht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 12 h 20 min
Fertig
Kalorien:
176
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Johannisbeeren haben eine ideale Kombination aus Vitamin C und Eisen. Pflanzliches Eisen können wir normal etwas schlechter aufnehmen als das von tierischen Quellen, das Vitamin C verbessert jedoch die Eisenverwertung und so sind die kleinen roten Früchtchen gut für eine gesunde Blutbildung.

Ihr selbst gemachter Johannisbeersaft ergibt etwa 3 Liter. Füllen Sie diese in zuvor ausgekochte Flaschen ab und verschließen diese, wenn der Saft noch heiß ist. Abkühlen lassen und am besten im Kühlschrank aufbewahren. Wer möchte, kann mit den Johannisbeeren eine ausgekratze Vanilleschote mitköcheln lassen. Am besten schmeckt der Johannisbeersaft als Saftschorle mit kühlem Mineralwasser verdünnt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien176 kcal(8 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker31,7 g(127 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Kalorien176 kcal(8 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker33 g(132 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K14,7 μg(25 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium373 mg(9 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
15
Zutaten
2 kg
500 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JohannisbeerenVollrohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Kartoffelstampfer, 0 Küchentücher, 1 Sieb, 3 Flaschen á 1 Liter

Zubereitungsschritte

1.

Johannisbeeren waschen, putzen, von den Rispen streifen und mit 600 ml Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Früchte mit einem Kartoffelstampfer andrücken und alles bei mittlere Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

2.

Flüssigkeit durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb gießen und über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Tag die restlichen Früchte ausdrücken und den Saft noch einmal aufkochen. In gut ausgespühlte Flaschen gießen und fest verschlossen kühl und dunkle lagern.