Kaninchenbraten mit Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchenbraten mit Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
Kaninchenrücken mit Bauchlappen, entbeint (1 Kaninchenrücken)
2
3 EL
½ Bund
½ Bund
2
2 EL
5
getrocknete, eingelegte Tomaten
2 EL
gehackte Pinienkerne
1
4 Scheiben
200 ml
trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinButterSpeckPinienkerneOlivenölBasilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Kräuter mit Knoblauch, Öl, Pinienkernen und getrockneten Tomaten in einer Schüssel mischen. Zwiebeln in 1 EL heißer Butter glasig schwitzen, dann zur Kräutermischung geben und unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt das Ei untermischen.
2.
Den Kaninchenrücken ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräutermasse darauf verteilen und das Fleisch längs aufrollen. Mit Speck umwickeln und mit Küchengarn wie einen Rollbraten binden.
3.
Den Kaninchenbraten in einem Bräter in restlicher Butter rundum anbraten, dann den Wein angießen und im vorgeheizten Backofen (180°) noch ca. 45 Min. braten, dabei gelegentlich mit dem Wein beschöpfen. Dann herausnehmen und zum Servieren in Scheiben schneiden.
Schlagwörter