EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kokosgelee

mit Pistazien-Krokant
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kokosgelee

Kokosgelee - Köstliches Kontrastprogramm aus kühler Creme und lauwarmem Krokant

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 4 h 35 min
Fertig
Kalorien:
292
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Frische exotische Früchte bringen jede Menge Vitamin C ins kulinarische Spiel; Kokosraspel und Pistazien versorgen außerdem mit Mineralstoffen.

Vegetarier und Veganer können die weiße Gelatine problemlos durch rein pflanzliches Agar-Agar ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien292 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium514 mg(13 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin3 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Blätter
weiße Gelatine
5 g
Ingwer (1 Stück)
½
250 ml
270 ml
flüssiger Süßstoff (nach Belieben)
3
100 g
2
1 Döschen
30 g
40 g
brauner Rohrzucker (2 EL)
20 g
1 Msp.
gemahlener Kardamom
1 Stiel
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Schneebesen, 4 Förmchen (à 150 ml Inhalt), 1 Teesieb, 1 Arbeitsbrett, 1 Tasse, 1 Esslöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Backpapier, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 1

Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Inzwischen Ingwer schälen und grob würfeln.

2.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 2

Die halbe Limette heiß abspülen, trockenreiben und die Schale mit einem Sparschäler hauchdünn abschälen.

3.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 3

Kokosmilch mit 250 ml Milch, Ingwer und Limettenschale in einem Topf aufkochen und offen bei kleiner Hitze 5 Minuten kochen lassen.

4.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 4

Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine ausdrücken und unter Rühren mit einem Schneebesen in der heißen Flüssigkeit auflösen. Mit Süßstoff nach Belieben abschmecken.

5.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 5

4 Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen. Die Geleemischung durch ein Teesieb hineingießen und zum Festwerden für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

6.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 6

In der Zwischenzeit Mandarinen schälen, in Segmente teilen und quer halbieren.

7.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 7

Physalis aus den Hüllen lösen, heiß abspülen, trockentupfen und halbieren. Kiwis schälen und klein würfeln. Alle Früchte vorsichtig in einer Schüssel mischen.

8.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 8

Restliche Milch in eine Tasse geben, Safran zufügen und einweichen. Inzwischen die Pistazienkerne grob hacken.

9.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 9

Zucker und 1 EL Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

10.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 10

Kokosraspel, Kardamom, Pistazien und Safranmilch zufügen. Aufkochen und rühren, bis sich alles gut verbunden hat. Vom Herd nehmen und sofort auf ein Stück Backpapier geben.

11.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 11

Mit einem 2. Stück Backpapier abdecken und zügig dünn ausrollen. Abkühlen lassen, das Backpapier abziehen und Krokant in Stücke brechen oder schneiden. Minze waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

12.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 12

Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und den Rand jeweils mit einem kleinen Messer vorsichtig lösen.

13.
Kokosgelee Zubereitung Schritt 13

Kokosgelee auf Dessertteller stürzen und mit Krokant bestreuen. Obstsalat dazu anrichten, mit Minzeblättchen garnieren und servieren.

Bild des Benutzers Richy Buhn
Wenn man es richtig hinbekommt, sieht das Ganze wirklich edel aus. Geschmeckt hat es auch noch. Bin rundum zufrieden.
 
Tolles rezept. Aber zum Ausdrucken ohne Bilder brauche ich 3 Seiten Papier, auch OHNE Bilder. Das ist zuviel. Bis vor kurzem konnte man waehlen, ob acuch nur die Einkaufsliste etc zu drucken. Bitte bringt das vereinfachte, kurze Drucken zureuck.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, das Problem ist bekannt und die Technik arbeitet daran.