Kalorienarm überbacken

Kürbis-Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbis-Lasagne

Kürbis-Lasagne - Jede Schicht ein Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
495
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In dem orangen Kürbisfruchtfleisch steckt reichlich Beta-Carotin, hierbei handelt es sich um eine Vorstufe von Vitamin A. Unser Körper kann daraus das aktive Vitamin herstellen. Es unterstützt zum Beispiel das Zellwachstum und sorgt so für eine gesunde Haut. Aber auch unsere Augen benötigen Vitamin A für ein optimales Sehen bei Dämmerung.

Die Kürbis-Lasagne hat im Vergleich zur klassischen Lasagne weniger Kalorien, denn sie wird nicht mit Käse überbacken. Wem die knusprige Käsehaube hier fehlt, kann die Lasagne mit etwa 50 Gramm frisch geriebenem Käse überbacken. Parmesan, Bergkäse oder Mozzarella eignen sich hierfür besonders gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien495 kcal(24 %)
Protein18 g(18 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,1 g(37 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K44,7 μg(75 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure143 μg(48 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium1.312 mg(33 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Butternuss-Kürbis (Fruchtfleisch)
500 ml -750 ml Gemüsefond
Salz
Pfeffer
Muskat
2 EL Crème fraîche
2 TL Butter
2 Knollen Fenchel
1 Zucchini
1 Handvoll Petersilie
4 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
2 EL Pecorino
350 g Lasagneplatte (vorgegart aus der Packung)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Auflaufform, 1 Stabmixer, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Kürbisfruchtfleisch würfeln und in einen Topf geben. Mit soviel Gemüsefond bedecken, dass das gesamte Fruchtfleisch knapp bedeckt ist. Kürbis zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 15 Minuten weich kochen.

2.

Fruchtfleisch in ein Sieb schütten, Flüssigkeit auffangen und beiseitestellen. Kürbis mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Crème fraîche und Butter unterrühren. Mit einem Pürierstab pürieren. Dann beiseitestellen.

3.

Fenchel putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Erst den Fenchel für etwa 1 Minuten in kochendem Salzwasser garen und dann Zucchini zugeben und zusammen weitere 5 Minuten kochen. Gut abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und mit Zitronensaft, Fenchel, Zucchini und 2 EL Olivenöl pürieren. Pecorino unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Eine Auflaufform mit einer Lage Nudelplatten auslegen. Mit dem Kürbispüree (vorher noch einmal mit 1–2 EL vom übrigen Kürbis-Gemüsefond auflockern) bestreichen. Noch eine Lage Nudeln darauf geben und diese mit der gesamten Fenchelcreme bestreichen. Dann mit Nudeln und Kürbispüree weiter schichten. Mit Kürbispüree abschließen. 

5.

Kürbis-Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten goldbraun backen. 15 Minuten ziehen lassen, dann in Stücke schneiden und warm servieren.