Saisonale Küche

Kürbistarte

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kürbistarte

Kürbistarte - Kürbis mal in süß – einfach gut!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
159
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Kürbis in der Füllung sorgt nicht nur für die schöne Farbe, sondern bringt auch reichlich Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Dieses fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig.

Trotz der gesünderen Zutaten als in herkömmlichem Kuchen handelt es sich immer noch um eine Süßigkeit und sollte daher nur ab und zu genossen werden.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien159 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K2,9 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium167 mg(4 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
16
Zutaten
150 g Dinkel-Vollkornmehl
100 g Butter
3 Eier
1 gestr. TL Salz
170 g Kokosblütenzucker
500 g Muskatkürbis
15 g Speisestärke (1 EL)
40 g Crème fraîche (2 EL)
1 gestr. TL Cayennepfeffer
½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)
40 ml Schlagsahne (4 EL)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbeteig Mehl, Butter, 1 Ei, Salz und 1 EL Zucker verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2.

Inzwischen für die Füllung Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Dann mit 100 ml kochendem Wasser in ca. 10 Minuten weich kochen. Abgießen, Kürbis fein pürieren und abkühlen lassen.

3.

Kürbispüree mit restlichem Zucker, Speisestärke, Crème fraîche, Cayennepfeffer, 2 EL Zitronensaft und -schale verrühren. Restliche Eier mit der Sahne verschlagen, dazugeben und unterrühren.

4.

Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und eine mit Backpapier belegte Springform damit auskleiden, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Füllung darauf verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 35–40 Minuten backen.

 
Kann man dieses Rezept auch mit Hokkaido Kürbis machen? Was muss ich dabei ggf. an den anderen Zutaten verändern?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Reiken1, Sie können auch Hokkaido-Kürbis verwenden. Die restlichen Zutaten bleiben gleich. Da Sie Hokkaido nicht schälen müssen, können Sie diesen auch einfach waschen und mit der Schale garen. In diesem Fall benötigen Sie ca. 100 Gramm weniger rohen Kürbis. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite