Lachs-Spargel-Topf mit Kartoffeln und Dillcreme

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lachs-Spargel-Topf mit Kartoffeln und Dillcreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
677
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien677 kcal(32 %)
Protein35 g(36 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D6,2 μg(31 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K43,3 μg(72 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin21,9 mg(183 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure182 μg(61 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.230 mg(31 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren16,7 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin139 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
festkochenden Kartoffeln
300 g
grüner Spargel
600 g
Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
½ Bund
1
2 ½ EL
2 ½ EL
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletKartoffelSpargelSchlagsahneButterMehl

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen.
2.
Zwischenzeitlich das untere Drittel von dem Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 7 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Spargelfond aufbewahren und 550 ml abmessen. Dann den Spargel in 6 cm lange Stücke schneiden.
3.
Den Lach waschen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen fein hacken. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden.
4.
In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel anschwitzen. Das Mehl einstreuen, verrühren, leicht anschwitzen und mit dem Spargelfond ablöschen. Mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Dann die Sahne und den Dill zugeben, salzen, pfeffern und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
5.
Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, vierteln und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl rundherum anbraten. Den Spargel zugeben und kurz mitbraten. In einer weiteren Pfanne die Fischwürfel in 2 EL Öl rundherum anbraten, mit den Kartoffeln und dem Spargel mischen, alles salzen, pfeffern und unter die Sauce mischen. Angerichtet servieren.
 
Statt Spargel habe ich Zucchini genommen. War super lecker