Laktosefreie Waffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Laktosefreie Waffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
51 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
344
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien344 kcal(16 %)
Protein6 g(6 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium97 mg(2 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin136 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
10
Zutaten
200 g weiche MinusL Butter für die Form
150 g Zucker
4 Eier
200 g Mehl
¼ TL Zimtpulver
1 TL Backpulver
20 g gemahlene Mandelkerne
100 ml MinusL haltbare Milch 1,5 %
weiche MinusL Butter zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMilchMandelkernEiButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und alles schaumig schlagen. Das Mehl, Zimt, Backpulver und Mandeln vermischen und mit der Milch gleichmäßig unter die Schaummasse rühren. Für 10-15 Minuten ruhen lassen.
2.
Das Waffeleisen mit etwas Butter einfetten, jeweils ein wenig Teig (etwa eine kleine Schöpfkelle) in die Mitte geben und nach und nach goldbraune Waffeln ausbacken.
3.
Die Waffeln auf Teller legen und mit Puderzucker bestauben. Am besten sofort und heiß servieren.
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Darm gut, alles gut!
Gemeinsam mit Yakult verraten wir Ihnen, wie Sie das Superorgan Darm mit einer smarten, abwechslungsreichen und gesunden Ernährung unterstützen können.
zur Partnerseite